Connect

Image
OnDemand Connect Unleash Future Boats GmbH

Autonome Lösungen fügen sich nahtlos in unseren Alltag ein. Genießen Sie die Verfügbarkeit innovativer Systeme und Systeme, egal wann, wo und wo!

 

Integriert in den Alltag der Bevölkerung und ein Blick in die Zukunft für die Besucher. Intelligente Infrastruktur wird Veranstaltungen unterstützen und positive Erfahrungen für Touristen fördern. Ein ganzheitliches Konzept für den intermodalen Verkehr, in dem Sie die Zukunft und die Vergangenheit erleben. Bei Bedarf ist unser Transportsystem geschickt in Ihren Alltag integriert. Vollständig verbunden genießen Sie einen hervorragenden Flottenbetrieb und exklusive Kundenbetreuung!

 

 

Autonome Boote und Schiffe sind der Schlüssel zur intelligenten Nutzung unserer Wasserstraßen. Die wachsende Bevölkerung und die Megastadttrends auf der Straße sind begrenzt. Während die Mobilität in der Luft und unterirdische Tunnel (Boring Company) bereits ausgelöst wurden, blieben intelligente und intermodale Wasserstraßen ohne Emissionen noch unerschlossen. Bis jetzt! On-Demand ermöglicht die ideale Integration in den Alltag unserer Bevölkerung und unserer Besucher. Ziel unserer Boote ist es, bis zu 1000 Fahrzeugbewegungen pro Tag zu eliminieren. Dies wird durch eine clevere Integration erreicht, in die alternative Transportlösungen wie Fahrräder, eBikes und Roller intelligent integriert werden können. Dank der Brennstoffzelle an Bord können diese sogar während der Fahrt aufgeladen werden, was die Reichweite intermodaler Fahrten erheblich vergrößert. Wir sprechen bereits mit mehr als 6 Regionen und 3 Städten, die sich als Pilot- und Early Adopters bewerben.

„Innovative Technologie unter Einsatz von KI, grüner Infrastruktur auf Basis von Wasserstoff und das UNESCO-Weltkulturerbe können gemeinsam Zukunft und Vergangenheit an der Schlei erlebbar machen. Gemäß des Kredos „Kultur kann man nicht kaufen, es gilt sie zu bewahren und lebendig zu halten“ sehen wir das Potential den außergewöhnlichen universellen Wert der archäologische Stätte auch im Rahmen der „Schleiboote“ zu vermitteln.“ – Astrid Eggert, Koordinatorin UNESCO Welterbe

Die erste Verbindung soll schon ab 2022 erlebbar werden, und zwar zwischen Schleswig und dem Wikingerdorf Haithabu, UNESCO Welterbe.

Video file